– habe ich gesagt : jedes Wort bekommt Gewicht, wenn es von ihr ist – hat sie.

Jedes Wort – steht vor dir

Und will an dir vorbei.

Wollte sagen: jedes Wort, diesem Internet mitgeteilt, ist ihm zu viel – dass es noch aus dir raus will, ist ein Wunder fast. Es liegt ein Wort neben einem Wort bräsig auf der Zunge. Der Mund will sich öffnen und zum Ausstoß dessen ansetzen

Kommt dir das Gewicht deiner Geschichte dazwischen – es macht keinen Sinn, sie aufzuschreiben, es sei denn, ich wäre Stratege meines Schreibens.

Sie hatte Geruch, Lärm und Gestank

Das erinnert an Elena – wie sie grazil hochgestreckt vor mir stand und mich mit ihren Blicken aufessen wollte – da war sie 17, ich 18. Sie die Tochter eines Baron, modern gesagt: eines Firmeninhabers, des Besitzers eines Imperiums, weltweit lieferten sie Produkte aus.

Steht Elena vor mir und will mich aufessen. Da ich dem zu entweichen wusste, gingen wir treppabwärts in den Keller, zur Sauna – sie, angezogen, legt sich der Länge nach auf die Pritsche.

„Hier lag ich, nackt. Hierher kam er. Und legte sich auf mich drauf.“

Zwischen ihr und mir liegt seitdem dieses geschätzt 86 kilo schwere Stück Fleisch und stiert mich mit seinen behaarten Arschritzen an.

Das erklärt nicht, warum Elena und ich nicht zueinander fanden, deutet aber an: es hätte sich etwas entwickeln können. Wir kamen heute darauf zu sprechen, als Ina fragt: ob ich mir nicht immer eine Frau mit Geld wünschte.

Ich gehe der Frage nach.

Resonanzfallen

 Blunatek – Trollsolo – Verhoovensjazz – Clemens Verhooven