Check das
Check das

Check das

Check das –

All die technische Überlegenheit der Maschinen führe dazu, dass wir Artikel verfassten, die Maschinen bewerteten – wir glaubten inzwischen selbst nicht mehr, was wir schrieben, solange die Maschinen die Artikel nicht durchließen, damit wir wieder reale Kontakte aufnehmen …

… die das gleiche Problem haben dürften.

Unser Laden, behauptet Morgan, lebe von den Kontakten, die er aufgebaut habe in den 90igen und den frühen Jahren des neuen Jahrtausends, neue Kontakte entstünden, wenn überhaupt, aus den alten.

„Kannst du das mit Zahlen belegen?“

Seine Unterlagen geben her: 80 : 20. Die 80 % entstammten dem VIP-Gold und VIP-Silver Kontingent. Die 20 % neu teilten sich in unerwartete Anrufe und in prognostizierte. Die Prognose lautete: 10 % aus den Bemühungen akquirieren, die man in Sachen PR über das Internet vorgenommen habe.

„Und, wie lauten die Zahlen?“

„Weniger als 1% …“

„Und wie viele Ressourcen für diese 1%?“

„90% unserer Akquise-Abteilung, also neun von zehn.“

Das deckt sich mit der Annahme Morgans aus der Zeit des ersten Crash vor mehr als zwanzig Jahren: dass wir als Teilnehmer der Realwirtschaft das Subventionskapital darstellten für die virtuelle Welt der Unsichtbaren.

Trollsolo | Blunatek | Brainberlin | Schnell noch einen Imbiss ziehen | Vivaldiexpress | Familie Moll | In der Lichtwand | Ichneumond | Verhoovensjazz.net

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner