Vertrauen, ich vertraue darauf,

dass das, was ich mache, echt ist, mit dem, was ich kann, generiere ich Einnahmen

Das Internet dagegen will mir weismachen, dass es eine jenseitige Echtheit gibt, die ihm eigen ist,

Fakt ist: im und am Internet habe ich nicht einen Cent verdient, sondern hunderte an Euro reingesteckt – selbst meinen Namen hat es bis dato nicht angenommen, sondern verwechselt mich noch immer mit einem Filmemacher

Es hat mir viel Musik geschenkt

Real habe ich jeden Tag mehr als siebzig Kontakte zu „befürchten“ – die etwas von mir wollen –

Ich sollte ein glücklicher Mensch sein

Vertrauen


BlunatekTrollsoloVerhoovensjazzClemens Verhooven